Kinderstube Travemünde e.V.

Steenkamp 32b
23570 Lübeck
Tel.:
04502 783 26
Fax:
04502 998 441


www.kinderstube-travemuende.de

 

Elternarbeit

Elternarbeit ist uns sehr wichtig. Wir nehmen uns Zeit, um das Vertrauen der Eltern zu gewinnen und mit ihnen partnerschaftlich zusammenzuarbeiten. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit beinhaltet das Alltagswissen der Eltern, gepaart mit dem Fachwissen der Mitarbeiter.

Für uns beginnt die Elternarbeit weit vor Aufnahme des Kindes in unserer Einrichtung bei dem ersten Voranmeldegespräch:

Ablauf Voranmeldung / Aufnahme

Wenn Sie ihr Kind bei uns betreuen lassen möchten, nehmen Sie bitte frühzeitig (aber nach der Geburt Ihres Kindes) Kontakt mit uns auf, um einen Termin zu einem Voranmeldegespräch mit Besichtigung der Einrichtung zu vereinbaren. Wir nehmen uns gerne Zeit Ihre Fragen zu beantworten und geben Ihnen die Möglichkeit uns, unsere pädagogische Arbeit und unsere Räumlichkeiten kennenzulernen. Bei diesem Termin füllen Sie eine Voranmeldung aus, die keine Platzzusage beinhaltet und auch für Sie nicht bindend ist.

In der Regel besetzen wir freie Plätze immer zum 01. August jeden Jahres, unter Umständen ist eine Aufnahme zu einem anderen Zeitpunkt möglich. Zwischen Januar und März jeden Jahres kontaktieren wir die Eltern, denen wir für ihr Kind einen Betreuungsplatz im gleichen Jahr anbieten können und vereinbaren einen Termin zur Vertragsunterzeichnung. Ihr Kind kommt in die Kinderstube.

Ist ihrem Kind ein Platz in unserer Einrichtung sicher, geht es mit einem Kennenlern-Elternabend (in der Regel im Mai/Juni) für alle neuen Eltern weiter. Hier erfahren Sie, in welche Gruppe Ihr Kind kommt, wer die ErzieherInnen sind und es werden Schnuppertermine vereinbart. Hierzu kommen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind in die Kinderstube und verbringen gemeinsam ein bis zwei Vormittage in der zukünftigen Gruppe Ihres Kindes.

Als Kita-Eltern können Sie folgende Angebote und Informationsmöglichkeiten wahrnehmen:

Elternabende

Wir bieten verschiedene Elternabendformen an z.B. gruppenbezogene Elternabende mit Schwerpunkten aus dem täglichen Zusammensein und themenbezogene Veranstaltungen. Hierzu laden wir zu unterschiedlichen Themen Fachreferenten ein, die durch Vorträge Informationen und Fachwissen anregen und vertiefen.

Elterngespräche

Elterngespräche finden regelmäßig (mindestens einmal im Jahr – Zeitdauer ca. 1 Stunde) mit zwei Mitarbeiterinnen des Kindergartens statt.

Eltern / Kindgespräche

Die Gespräche, bei denen es ausschließlich um Ihr Kind geht, finden gemeinsam, mit Ihnen, Ihrem Kind und uns statt. Das Kind hat immer die Möglichkeit dabei zu sein. Wir möchten mit Ihnen und Ihrem Kind sprechen und nicht über Ihr Kind sprechen.

So sehen wir auch Entwicklungsberichte, Beobachtungen aus folgendem Blickwinkel: Jedes Kindergartenkind füllt in seiner Kindergartenzeit, seinen Ordner mit seinen Fotos, seinen Briefen und den Dingen, die es in seinen Ordner abheften möchte. Es soll gesehen und verstanden werden. Es hat das Recht, aus seiner Anlage und Prägung her betrachtet und beachtet zu werden.

Wir sind nur gewillt, „ verstehende Entwicklungsberichte“ zu schreiben bzw. wörtlich zu dokumentieren. Dabei werden diejenigen Wahrnehmungen beschrieben, die aus einem ganzheitlichen Empfinden der ErzieherIn stammen, und die das Kind in seinem Sosein in den Mittelpunkt stellt.

Es werden keine spezialisierten Beobachtungen angestellt und daraus folgende Wertungen vorgenommen, vielmehr beruht die Beobachtung aus einem empathischen Erleben der ErzieherIn.

Hierbei ist die Achtung, Wertschätzung, Empathie dem Kind gegenüber und der Auseinandersetzung mit der eigenen Person, von hoher Bedeutung.

„Tür+Angel“ Gespräche können für kurze Informationsgespräche genutzt werden. Weitere Informationen z.B. Veranstaltungen, Termine, Feste, Öffnungs- und Schließungszeiten können die Eltern den Elternbriefen und der Pinnwand entnehmen.

In Gegenwart der Kinder wird nicht über die Kinder geredet!